RATZELFATZEL - Infos rund um Ratten
  Dezember 2009
 
"
Dezember 2009

Endlich mal ein Monat, in dem ich keine schlechten Nachrichten habe! Mein Sechserpack ist glücklich und zufrieden. Allerdings ist mein Schrankkäfig doch etwas groß für nur sechs Bewohner. Deshalb habe ich mich entschieden, wieder zwei aufzunehmen.
Ende des Monats sind dann hier zwei Kastraten eingezogen: Lumpi und Hugo. Lumpi ist ein sehr neugieriger und lieber agouti hooded und Hugo ein total lieber und wunderhübscher agouti berkshire. Leider habe ich noch keine Fotos von den beiden, aber nächstes Jahr werde ich ganz viele auf die HP packen.
Leider habe ich bei Lumpi zwei kleine Knubbel an der Stelle entdeckt, wo er früher mal seine Eierchen hatte. Es sind zwei Abszesse, die gerade behandelt werden. Lumpi ist so tapfer und lässt das tägliche Spülen so brav über sich ergehen. Hugo soll ich beobachten. Auch bei ihm könnte sich an der einen Stelle ein Abszess entwickeln.
Meine Muffin war auch beim Tierarzt. Sie schnupft leicht und wird nun mit Antibiotika behandelt. Das scheint auch ganz gut anzuschlagen.
Auf dem Bild sieht man sie zusammen mit Lucy. Die beiden verstehen sich nun prima, was mich sehr glücklich macht.
 
  Schorsch bleicht mittlerweile ein ganz klein wenig aus. Seine "Träne" ist schon fast nicht mehr zu sehen.
Schorsch ist ein total frecher Ratz geworden. Er hat sich von Lucy abgeschaut, wie toll es ist, an meiner Kleidung zu zupfen. Die beiden stellen im Auslauf zusammen mit Choci wirklich allerhand an!
Willi hat noch immer wenig Vertrauen mir gegenüber. Aber es wird langsam besser. Er versteht mittlerweile, dass ich ihm nichts böses will und traut sich schon ganz tapfer seinen Keks abzuholen. Außerdem habe ich herausgefunden, dass er auch ziemlich wild werden kann: Er findet es unheimlich toll, der Katzenangel hinterherzujagen.
 
 
Nun ist das Jahr zu Ende und wie sieht meine Rattenbilanz aus?
Ich habe leider fünf Todesfälle in diesem Jahr gehabt. Luna, Suey, Smooch, Öhrchen und Jessy. Die fünf waren allesamt so tolle Ratzen! Neuzugänge hatte ich sieben: Lucy, Smooch, Schmutzi, Willi, Schorsch, Hugo und Lumpi. Zu den Tierarztkosten sage ich nichts, ich scheue mich davor, sie auszurechnen. Ich tippe auf irgendwas im oberen dreistelligen Bereich. Es waren einige Operationen dabei. Schrankkäfige wurde gebaut, das komplette Wohnzimmer rattensicher gemacht und schließlich ist auch die HP dieses Jahr enstanden.
Auch wenn sich so ein Rückblick immer nicht so freudig anhört, war es ingesamt doch ein wundervolles Jahr zusammen mit den Ratten. Es gab Höhen und Tiefen. Ich bin gespannt, was das neue Jahr so mit sich bringt und wünsche an dieser Stelle allen Rattenliebhabern ein wundervolles Jahr 2010!


 
  Bereits 49951 Besucher (183674 Hits)