RATZELFATZEL - Infos rund um Ratten
  Auslauf
 
"

Auslauf

Ratten benötigen jeden Tag mindestens eine Stunde Auslauf. Um den Rackern diesen bieten zu können, müssen einige Vorsichtsmaßnahmen eingehalten werden. Der Auslauf muss rattensicher sein:
  • keine gifitgen Pflanzen
  • keine anderen Tiere
  • keine Essenreste
  • keine Kabel
 
  • unzugängliche Steckdoesn
  • keine Medikamente
  • keine Kosmetikprodukte
  • keine Kerzen oder Duftlampen
Ratten sind Nagetiere und daher sollten im Auslauf keine Dinge herum liegen, auf die man großen Wert legt. Es gibt verschiedene Möglichkeiten den Ratten einen sicheren Auslauf zu gewährleisten.

1. Auslauf im Bad oder Gang
In diesen Räumen gibt es meist sehr wenig Gefahrenquellen. Und wenn doch, sind die dort recht schnell verstaut. Hier hat man einen guten Überblick und die Ratten können sich austoben. Der Nachteil hierbei ist, dass man die Ratten in den Auslauf bringen muss. Nicht jede hat Lust zu dieser bestimmten Zeit den Käfig zu verlassen. Daher sind die nachfolgenden Möglichkeiten vielleicht besser, da ich es schöner finde, wenn die Ratten frei entscheiden können, wann sie den Auslauf nutzen.


 
  Bereits 50180 Besucher (184359 Hits)