RATZELFATZEL - Infos rund um Ratten
  Katzenkratzbaum
 

Katzenkratzbaum


Ratten klettern und verstecken sich sehr gerne. Das sollte man ihnen auch im Auslauf bieten. Im Handel gibt es wunderschöne Katzenkratzbäume, die man zu Ratzenbäumen umfunktionieren kann.
 
Leider sind die Angebote im Handel nicht gerade günstig und für jeden erschwinglich. Ich habe für mich ein sehr kleines Modell entschieden (s. Bild), das von allen meiner Ratten wahnsinnig geliebt wird. Dort verstecken sie sich, dort schlafen sie und dort spielen sie.
Die mit Sisal bespannte Säule habe ich jedoch abmontiert, da ich Angst davor habe, dass eine Ratte beim Klettern dort mit den Krallen hängenbleibt. Wer ein größeres Modell hat, kann diese Säulen sicherlich mit Stoff umwickeln und so verletzungssicher machen.
Der Nachteil dieser fertigen Kratzbäume ist, dass sie von den Ratten recht schnell eingesaut werden und das Innenleben nicht sehr nagesicher ist. Allein schon daher würde ich nicht zu viel Geld dafür ausgeben.
Wer einen schmalen Geldbeutel hat, dafür aber kreativ und ein wenig handwerklich begabt ist, kann sich aus Kartons, Stoffresten und Brettern sicher ein schönes Kletterparadies basteln.



 
  Bereits 66903 Besucher (213637 Hits)