RATZELFATZEL - Infos rund um Ratten
  ZumErfolg
 
"

Schritt für Schritt zum Erfolg

Je nachdem, wie gut sich die Ratten miteinander verstehen, steigert man nun langsam die Dauer und Größe des gemeinsamen Auslaufs. Es ist wichtig täglich am Ball zu bleben! Wenn alle Ratten im neutralen Auslaufgebiet über mehrere Stunden gut miteinander auskommen, miteinander kuscheln und essen, dann kann man einen Schritt weiter gehen und in den eigentlichen Auslauf wechseln.
 
Der gewohnte Auslauf der alteingesessenen Ratten gehört zum Revier. Deswegen kann hier schon wieder alles anders aussehen. Schließlich kennen sich die Tiere hier aus und haben Besitzansprüche, die sie vielleicht verteidigen wollen. Der Rattenhalter muss also wieder sehr aufmerksam beobachten, wie sich die Ratten verhalten.

Daher: Hier erst wieder die Treffen kürzer halten und das Gebiet, wenn nötig und möglich, erst eingrenzen. Mit der Zeit wieder Dauer und Größe erweitern. Es ist also das gleiche Spiel wie im neutralen Auslauf zuvor.



 
  Bereits 49806 Besucher (183325 Hits)