RATZELFATZEL - Infos rund um Ratten
  Zaehmung
 
"

Zähmung
Wirklich leiden kann ich das Wort Zähmung nicht, da dabei das Verhalten des Tieres vom Menschen manipuliert wird, damit Mensch zufrieden ist. Auf der anderen Seite kann ich allerdings auch verstehen, dass es schön ist, zutrauliche Haustiere zu haben. Dies schafft man aber auch ohne lautes Schimpfen und Bestrafungen. Nie sollte man ein Tier zu etwas zwingen, was es nicht will! 

Ratten sind sehr neugierig, lernfähig und lassen sich leicht bestechen. Diese Eigenschaften kann man sich zu Nutzen machen. Bewaffnet man sich mit Leckerlis und bietet man diese dem Tier an, taut es in der Regel sehr schnell auf. Wenn die Ratte lernt, dass die menschliche Hand ihr nichts böses will, so fasst sie schnell Vertrauen, lässt sich kurz mal anlangen oder sogar hochheben. Will man zutrauliche Ratten, so ist es
wichtig am Ball zu bleiben und sich täglich mit ihnen zu beschäftigen.

Allerdings werden nicht alle Ratten im gleichen Maße zutraulich. Die eine ist vielleicht schüchtern, die andere forsch. Wie der Mensch ist die Ratte nun mal auch ein Charaktertier. Die einen wollen schmusen, die anderen lieber toben. Als Rattenhalter freue ich mich jeden Tag über meine unterschiedlichen Mädels. Einige sind eher was zum Beobachten, andere können von mir gar nicht genug kriegen. Über die verschiedenen Wesenszüge sollte man sich schon vor der Anschaffung im Klaren sein.


 
  Bereits 50844 Besucher (185892 Hits)